Sport & Ehrenamt

Sport + Ehrenamt

Das Ehrenamt ist der soziale Kitt unserer Gesellschaft. Wir sind stolz über unsere vielfältige Vereinslandschaft und die unzähligen Ehrenamtlichen. Wir wollen die Vereine bestmöglich unterstützen, damit sie beste Bedingungen und möglichst kleine Hürden beim Ausüben ihrer Tätigkeiten haben.

Coburg ist eine Sportstadt. 64 Vereine mit über 16.000 Mitgliedern, das sind beeindruckende Zahlen. Fast jeder zweite Coburger ist Mitglied in einem Sportverein. Im Jugendbereich sind über 5.000 Kinder und Jugendliche aktiv. Die ehrenamtliche Arbeit, die hier geleistet wird, ist gar nicht hoch genug einzuschätzen. Spitzen- und Breitensport, Angebote für Jung und Alt, das alles bietet unsere Sportlandschaft schon jetzt.

  • Wir wollen eine zielgerichtete Verbesserung der Sportförderung: Eine große Anzahl von Coburger Sportvereinen lebt am Rande des Existenzminimums, was die finanzielle Ausstattung anbelangt. Der Unterhalt der Sportanlagen ist oft nicht mehr zu stemmen, nahezu sämtliche Sportvereine sind auf die finanzielle Unterstützung der Stadt angewiesen. Eine adäquate Bezahlung der ehrenamtlich tätigen Übungsleiter kann häufig nicht erfolgen.

Ziel ist die Aufrechterhaltung und Fortentwicklung der facettenreichen und erfolgreichen Sportlandschaft in Coburg. Sport motiviert, hält gesund, schafft Freundschaften und verbindet Jung und Alt. Konkret fordern wir eine Erhöhung der Jugend- und Jugendleistungsförderung.

  • Wir wollen neue Trendsportarten und Angebote in Coburg etablieren

Nachdem seitens der Stadt endlich die Errichtung eines neuen Skaterparks beschlossen wurde, darf auf halbem Weg nicht aufgehört werden. Trendsportarten, die in Großstädten Erfolg haben, wie z.B. das Trampolinspringen oder das Fliegen im Windkanal, können wir auch in Coburg ansiedeln.

So kann z.B. ein Trampolinpark- oder eine Trampolinhalle an zentraler Stelle errichtet werden. Coburger Schulen bräuchten dann nicht mehr nach Nürnberg oder Würzburg fahren.

  • Wir unterstützen Sanierungsmaßnahmen: Viele Vereine mit eigenen Sportanlagen und Vereinsheimen haben finanzielle Probleme, wenn Sanierungen bei ihnen anstehen. Eine Verstärkung der städtischen Mittel für Zuschüsse und Darlehen halten wir für dringend geboten.
  • Wir wollen Schulschwimmbecken realisieren: Für den Schul- und Vereinssport fehlt ein geeignetes Schulschwimmbecken. Die CSU hat eine Machbarkeitsstudie für ein solches Becken beantragt. Die Idee ist die Einbeziehung des Sprungbeckens im Aquaria in den Hallenbereich und der Einbau eines Hubbodens für unterschiedliche Wassertiefen. Damit wäre ein ganzjähriger Schwimmunterricht möglich. Zudem würde der allgemeine Schwimmbetrieb entlastet.
  • Wir wollen Sportangebote für Senioren fördern: Dem Seniorensport kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die Vereine sollen in die Lage versetzt werden ihre Angebote zu verbessern. Kooperationen mit städtischen Institutionen, wie der VHS, sollen besonders gefördert werden.